Mit Körpergewichtstraining zur Strandfigur

Mit Körpergewichtstraining zur Strandfigur  

Dein Körper ist das beste Trainingsgerät der Welt. Er ist stark, schnell und ausdauernd. Du musst ihn nur richtig benützen und fordern. Jede Sekunde, die du ihn trainierst, wird sich für dich in Ergebnisse niederschlagen: Deine Muskulatur wird stärker, dein Herz wächst und für deine Psyche ist Sport wie Urlaub. Gib deinem Körper die Nahrung die er braucht, und er wird es dir danken. So einfach ist es eigentlich…

IMG_20140809_193008~01~01

 

Doch…   Muskeln aufbauen, den Körper straffen und formen…dazu benötigt man entweder ein Fitnessstudio oder man muss teure, sperrige Geräte kaufen, die man dann Zuhause irgendwo hinstellt und dann sehr selten benutzt. Genau so oder ähnlich denken viele.   Dass man jedoch ein komplettes Muskeltraining völlig ohne kostspielige Geräte durchführen kann, ist für viele eine verblüffende Erkenntnis. Spätestens nach der ersten Trainingseinheit erkennen diese jedoch oft, wie anstrengend und fordernd ein solches Training ist.

 

Vorteile Körpergewichtstraining

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht ist äußerst effektiv, und hat im Gegensatz zum Training an Geräten entscheidende Vorteile:

  • Wenn du nur mit deinem eigenen Körper trainierst, musst du den gesamten Körper in die Bewegung einbauen. Dadurch kommt es zu einem deutlich höheren Energieverbrauch als beim Training an Geräten. Dadurch nimmst du schneller Fett ab und baust gleichzeitig am gesamten Körper Muskulatur auf.
  • Körpergewichtstraining erfordert ein hohes Maß an Stabilisation, Koordination und Gleichgewicht. Verbessere diese Fähigkeiten und deine Verletzungsgefahr im Alltag sinkt enorm. Weiters kannst du Dysbalancen in deinem Bewegungsapparat ausgleichen.
  • In Kombination mit einer Ernährungsanpassung wird dich das Training mit dem eigenen Körpergewicht in deiner Entwicklung immer weiter bringen und Top Resultate erzeugen.
  • Es gibt deutlich mehr Übungen mit dem eigenen Körpergewicht als TrainingsgeräteJ.
  • Deinen eigenen Körper ohne viele Hilfsmittel zu trainieren hat einen weiteren großen Vorteil: Du kannst trainieren wann du willst, und wo du willst. Du sparst dir die Kosten für teure Geräte und kannst diese z.B. in eine gesunde Ernährung investieren.

IMG_20140809_210939

Voraussetzung für das Training mit dem eigenen Körpergewicht

Bist du Fitness- Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi? Egal…je nach Trainingsübungen profitierst du auf jeden Fall vom Körpergewichtstraining. Es gibt unzählige Übungen und Variationen, wie du deinen Körper fordern kannst.   Jetzt will ich dir 10 gute Gründe geben wieso du mit dem Körpergewichtstraining beginnen sollst: (jetzt sofortJ…):

  • Verbesserung der Körperform: Muskelaufbau, Fettabbau
  • Super Definition: Körperstrukturen und Muskulatur wird sichtbar (in Zusammenhang mit Ernährungsanpassung)
  • Aufrechte Körperhaltung: Entlastung der Wirbelsäule
  • Aufbau einer Grundlagenausdauer
  • Verbesserung des Immunsystems durch regelmäßiges Training
  • Absolute Verletzungsprophylaxe: Verbesserung des Gleichgewichts und der Koordination
  • Baut Stress ab, Urlaub für die Psyche, Verbesserung der Stimmungslage
  • Senkung des Risikos für: KHK (Koronare Herzkrankheit: Herzinfarkt), Diabetes Mellidus 2, Schlaganfall…etc.
  • Erhöht den Energiebedarf des Körpers durch den Aufbau neuer Muskulatur: hilft beim Gewichtsverlust
  • Stärkt Gelenksstrukturen, kräftigt Bänder und Sehen: Ideal als Ausgleich für andere Sportarten

IMG_20140809_205324

 

Wie geht man ein solches Training am besten an? Ich will dir ein paar Punkte geben, die sich in der Praxis absolut bewährt haben:

  1. Als erstes brauchst du ein Ziel. Ohne ein genau definiertes Ziel wirst du nicht lange durchhalten. (Dieses kann z.B. 5 kg weniger bis zum September sein. Du willst in eine Hose passen, die du das letzte Mal vor 5 Jahren getragen hast? Ideales Ziel…)
  2. Plane dein Training genau…Es muss zu deiner Woche dazugehören. Gleich wie Zähneputzen…(Nur nicht mind. 2x am TagJ…)
  3. Dokumentiere dein Training…daraus erkennst du wie du dich veränderst…
  4. Hol dir einen Fachmann: nur exakt auf dich und deinen Körper abgestimmtes Training ist effektiv. Er zeigt dir die besten Übungen und erklärt dir worauf du achten musst. In Kombination mit einer Ernährungsanpassung erreichst du deine Ziele am schnellsten.
  5. Wenn du mal nur wenig Zeit hast, trainiere trotzdem- nur kürzer: Kurze, intensive Workouts sind äußerst effektiv
  6. Höre auf deinen Körper. Er zeigt dir genau wo deine Grenzen sind: Trainiere bis zu Schmerzgrenze überschreite diese aber nicht. Wenn es dir mal schlechter geht (grippaler Infekt etc.), pausiere dein Training. Dies ist nicht verlorene Zeit, sondern dein Körper braucht in einer solchen Phase alle Anstrengungen für sich selbst.
  7. Belohne dich: Egal was dir gut tut, ob ein gutes Essen oder ein Kinobesuch: Belohne dich für deine harte Arbeit.
  8. Erzähle deinen Freunden von deinen Zielen und deinem Training: Dadurch wirst du immer wieder auf deine Fortschritte angesprochen und du kannst gar nicht anders als deine hochgesteckten Ziele erreichen…

Also überlege nicht lang und starte mit dem Körpergewichtstraining. Informiere dich jetzt und du wirst staunen, was dein bestes Trainingsgerät(dein eigener Körper) so alles kann…und wie er natürlich ausschauen wird.

TYROL- Fitness Professional Coaching

 http://www.tyrol-fitness.at/team/

AKTUELLE BEITRÄGE